Ignoranz von Rot/Grün schadet der Kultur

„Die CDU-Ratsfraktion verurteilt aufs Schärfste, dass Rot/Grün nicht einmal prüfen will, ob eine akustische Aufwertung des Kuppelsaals überhaupt möglich ist“, so Friedrich-Wilhelm Busse, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion.

Die CDU-Ratsfraktion hatte beantragt zu prüfen, ob der Kuppelsaal durch diese Maßnahme zu einem hochwertigen Konzertsaal ausgebaut werden kann. Dieser Antrag wurde von Rot/Grün bisher abgelehnt. „Hier wird eine Chance, die kulturelle Stellung Hannovers zu erhöhen sowie das Kulturleben in Hannover zu bereichern, durch SPD und Grüne einfach
vom Tisch gewischt“, stellt Busse fest. „Wir hätten zum 100-jährigen Jubiläum gern untersuchen lassen, ob eine akustische Aufwertung des Gebäudes durchführbar ist und wenn ja, zu welchen Kosten. Mir ist völlig unklar aus welchen Beweggründen ein solches Ansinnen abgelehnt werden kann.“
„Die Ignoranz und Selbstherrlichkeit von Rot/Grün ist hier nicht mehr zu übertreffen. Offenbar wollen SPD/Grüne das kulturelle Leben in Hannover weder fördern noch die kulturelle Außenwirkung Hannovers verbessern!“ so Friedrich-Wilhelm Busse abschließend.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben