Presse

26.02.2020
CDU zu OB Onays 100-Tage-Bilanz: „Der versprochene Aufbruch ist nicht erkennbar“
Zur Meldung

„Der von Belit Onay im Wahlkampf versprochene Aufbruch für die Stadtpolitik ist nicht zu erkennen, bislang sieht alles nach einem ‚Weiter so‘ aus“, erklären der CDU-Parteivorsitzende Maximilian Oppelt und der Vorsitzende der CDU-Ratsfra...

19.02.2020
CDU lehnt „Alibi-Angebot“ von Onay ab - Oppelt und Seidel: „Neuanfang geht anders!
Zur Meldung

Die CDU Hannover lehnt es ab, für ein entkerntes Sozialdezernat Herrn Oberbürgermeister Onay (Grüne) und dem Ampelbündnis einen Personalvorschlag zu unterbreiten. „Hier handelt es sich um ein Alibi-Angebot des Oberbürgermeisters“, so...

20.05.2019   Christdemokraten verurteilen antisemitische Plakate und Brandanschlag auf das Haus eines jüdischen Ehepaares.
CDU: „Stadt und Gesellschaft müssen wachsam und wehrhaft sein!“

Die hannoversche CDU reagiert auf die Juden- und israelfeindlichen Plakate der rechtsextremen Partei "Die Rechte" ("Israel ist unser Unglück! Schluss damit!"), welche in der Stadt zu sehen sind, sowie auf den Brandanschlag auf das Haus eines j&u...

17.05.2019
CDU: „SPD hat Kredit für die Leitung unserer Stadt endgültig aufgebraucht“

Die hannoversche CDU kommentiert die heutige Entscheidung zum Rückzug des Oberbürgermeisters Stefan Schostok (SPD). Dazu erklärt der Parteivorsitzende der hannoverschen CDU Maximilian Oppelt:

03.05.2019
CDU: Hannover braucht einen echten Neuanfang

Die hannoversche CDU kommentiert die heute vorgenommene Kandidaten-Nominierung der SPD für die Wahl des Oberbürgermeisters. CDU-Parteichef Dirk Toepffer MdL und sein Stellvertreter Maximilian Oppelt erklären hierzu:

01.04.2019
Oppelt: MHH-Neubau ist ein Meilenstein für den Medizinstandort Hannover – Klinikneubau am Stadtfelddamm

„Die Entscheidung, den Neubau der MHH am Stadtfelddamm zu errichten, ist ein Meilenstein für den Medizinstandort Hannover. Mit der entwicklung hin zum Wissenscampus wird eine der modernsten Universitätskliniken Europas in unserer Stadt entstehen“, ...

27.02.2019
CDU: Schostok muss sich bei hannoverscher Öffentlichkeit für Verletzung der Pressefreiheit entschuldigen / Stadt soll Kosten für Promi-Anwalt veröffentlichen

Die aktuellen Entwicklungen in der Rathausaffäre kommentiert der stellvertretende Parteivorsitzende der hannoverschen CDU, Maximilian Oppelt, wie folgt:  

06.06.2018
CDU: „Erst der Staatsanwalt räumt im Rathaus auf – OB Schostok und die Ampel-Mehrheit wollten Verwicklung von Herbert in Gehälteraffäre vertuschen“

CDU-Vize Oppelt: „Ungeheuerliche Selbstbedienungsmentalität in der Chefetage der Stadt. Es ist ein Skandal im Skandal, dass die 45.000 Euro illegale Gehaltszulage für Herrn Herbert noch immer nicht zurückgezahlt sind.“  

01.12.2017   CDU-Vize Oppelt: „Anstatt die Ungereimtheiten gegenüber der hannoverschen Öffentlichkeit aufzuklären, startet Schostok ein verzweifeltes Ablenkungsmanöver gegen die Opposition“
CDU: „Nach unsouveräner Wuttirade: Schostok steht in Rathaus-Affäre offenbar mit dem Rücken zur Wand“

Anlässlich des Umgangs des Oberbürgermeisters Stefan Schostok (SPD) mit der Rathaus-Affäre in den vergangenen Wochen und speziell in der gestrigen Ratsversammlung meldet sich die hannoversche CDU zu Wort.   

23.10.2017   CDU sieht weiteren Klärungsbedarf in der Affäre um den Kulturdezernenten.
„Jetzt ist der OB gefragt“

Als völlig unzureichend bezeichnet Hannovers CDU-Chef Dirk Toepffer die Bemühungen von Oberbürgermeister Stefan Schostok um eine Sachaufklärung hinsichtlich des gegen Kulturdezernent Harald Härke eingeleiteten Disziplinarverfahrens.  

20.10.2017   CDU-Vize Oppelt: „Hat der OB die Angelegenheit vor den Wahlen für den Bundestag und Landtag unter den Teppich gekehrt?“
CDU: „OB Schostok muss Rathaus-Affäre aufklären und volle Transparenz herstellen“

Anlässlich des Vorgangs um angebliche Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit einem Stellenbesetzungsverfahren im Kulturdezernat und einem möglichen Fehlverhalten von Dezernent Harald Härke, macht die hannoversche CDU nun das Verhalten des Oberb...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben