Liebe Hannoveranerinnen und Hannoveraner,

ich freue mich, Sie auf unseren Internetseiten begrüßen zu können. Politik vor Ort ist, nach unserem Verständnis, bürgernahe Politik.

Darum möchten wir Sie auf den folgenden Seiten über unsere Mitglieder in der Partei, im Rat, in den Bezirksvertretungen und in den Vereinigungen informieren und Auskunft geben über unsere Arbeit für Hannover. Zugleich erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Themen und Ereignisse.

Wenn Sie Fragen und Anregungen haben oder Kritik äußern möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf - Ihre Meinung ist uns wichtig!

Ihr

Dirk Toepffer
CDU-Kreisvorsitzender


 
12.04.2016
Mit großer Fassungslosigkeit nahm der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und Hannovers CDU-Kreisvorsitzender Dirk Toepffer den heutigen Pressebericht zum Thema Straßensanierung zur Kenntnis. 
 
weiter

09.04.2016
Mehr als 13 Mio. Fahrzeuge bundesweit betroffen!

Gerade hatte noch die SPD in Hannover das vom grünen Umweltminister Wenzel geforderte Fahrverbot für Autos in der City vehement abgelehnt. „Das ist Unsinn!“, so die SPD-Ratsfraktion, oder: „Mit uns wird es das nicht geben!“ – Doch es könnte anders kommen.

weiter

24.02.2016
Parteivize Oppelt: „Ein Abstieg von Hannover 96 würde die ganze Stadt wirtschaftlich treffen – Negative Auswirkungen für Stadthaushalt, Image und Tourismus“
In Anbetracht der sportlichen Situation von Hannover 96 regt die hannoversche CDU mit Blick auf den wirtschaftlichen Schaden eines möglichen Abstiegs für die ganze Stadt, ein verstärktes Engagement der Stadtführung für den Klassenerhalt an.
 
weiter

20.02.2016
PRESSEMITTEILUNG
Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Toepffer, hat Ministerpräsident Weils Forderung nach Beendigung der EU-Sanktionen gegen Russland kritisiert:
weiter

31.12.2015
Ein kleiner Rückblick auf das Jahr 2015.
Zum Jahresende 2015 berichtet die HAZ über Kritik an Oberbürgermeister Stefan Schostoks (SPD) Stadtdialog 2030. Dieser hat die Steuerzahler bereits 1,2 Mio. Euro gekostet und die Stadt nicht vorangebracht. Das ist auch nicht verwunderlich, denn Hannovers Oberbürgermeister sagt öffentlich, dass es um eine „Selbstvergewisserung“ ginge. Also die vorrangige Suche nach Eigenlob?
weiter

Termine
Ticker der
CDU Deutschlands