Liebe Hannoveranerinnen und Hannoveraner,

ich freue mich, Sie auf unseren Internetseiten begrüßen zu können. Politik vor Ort ist, nach unserem Verständnis, bürgernahe Politik.

Darum möchten wir Sie auf den folgenden Seiten über unsere Mitglieder in der Partei, im Rat, in den Bezirksvertretungen und in den Vereinigungen informieren und Auskunft geben über unsere Arbeit für Hannover. Zugleich erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Themen und Ereignisse.

Wenn Sie Fragen und Anregungen haben oder Kritik äußern möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf - Ihre Meinung ist uns wichtig!

Ihr

Dirk Toepffer
CDU-Kreisvorsitzender


 
30.07.2014
Hannovers Kommunalaufsicht warnt vor eingeschränkter Leistungsfähigkeit

Anlässlich der Haushaltsgenehmigung 2014 der Kommunalaufsicht äußert sich der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Jens Seidel: „In ihrem Bericht bescheinigt die Kommunalaufsicht der rot-grünen Stadtregierung eine verantwortungslose Finanzpolitik.

 

weiter

17.07.2014
Die CDU-Ratsfraktion kritisiert das IT-Management der Stadtführung. Auf eine Anfrage der CDU-Ratsfraktion in der heutigen Ratsversammlung musste die Stadtverwaltung einräumen, dass über 4000 Rechner an hannoverschen Schulen noch immer das veraltete Betriebssystem Windows XP verwenden und damit sicherheitsgefährdet sind.
weiter

07.07.2014
Toepffer zur Südschnellweg-Brücke
„Verkehrsminister Lies versucht scheinbar, den Neubau der Südschnellweg-Brücke in eine Zeit, in der die CDU wieder die Regierungsgeschäfte führt, zu verlegen“, so Hannovers CDU-Chef Dirk Toepffer über die geplante Verstärkung der Südschnellweg-Brücke über der Hildesheimer Straße in Döhren. 

weiter

17.06.2014
„Die CDU-Ratsfraktion erteilt den Plänen der Stadtverwaltung, die Eintrittspreise in städtischen Bädern um ca. 20 % anzuheben, eine klare Absage. Auch ein erhöhtes Abkassieren bei den Schwimmvereinen wird es mit uns nicht geben!“, so der sportpolitische Sprecher der CDU-Ratsfraktion, Thomas Klapproth.
Zusatzinfos weiter

13.06.2014
Der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Jens Seidel, kommentiert die erneute Verteuerung des Erweiterungsbaus am Sprengel-Museum: „Wiederholte Kostenerhöhungen für den Erweiterungsbau des Sprengel-Museums offenbaren die unzureichende Planung bzw. Erfahrung im Umgang mit solchen Großprojekten seitens der Stadtspitze."
weiter

Termine
Ticker der
CDU Deutschlands